Rune Mields erhält den zontacologne artaward 2016

Die Jury bestehend  aus

Barbara Foerster, Jochen Heufelder, Prof.Dr. Wulf Herzogenrath, Inge Loos,Birgitta Weimer

entschied  sich einstimmig für Rune Mields .Der Zonta Club Köln und der Zonta Club Köln 2008 sind sehr glücklich mit dieser Entscheidung.

 

 

"Rune Mields, geboren 1935, beschäftigt sich seit dem Ende der 1960er Jahre mit Strukturen und Ordnungssystemen, wie wir sie im Laufe unserer  Kulturgeschichte entwickelt haben: Zahlen, abstrakte Zeichen und Ornamente, Worte und Noten kennzeichnen ihre meist in Schwarz, Weiß und Grau gehaltenen und bei aller Konzeptualität sehr stark visuell geprägten Bilder, denen die Frage nach der Unendlichkeit und der Limitierung unseres Denk- und Vorstellungsvermögens zugrunde liegt." (Susanne Wedewer)

 

Das eigenständige und konsequente Werk von Rune Mields, geprägt durch eine philosophische Position und unbeirrt vom jeweiligen Mainstream überzeugte die Jury.  Zudem würdigt sie mit der Auswahl  die aktive Weiterentwicklung ihres künstlerischen Werks auch im Alter und die konzeptionelle Klarheit und große Ästhetik der Arbeiten. Die Künstlerin hat bisher nicht die Aufmerksamkeit des Kunstbetriebs erhalten, die ihrem herausragenden Werk gebührt. Wir hoffen, mit der Verleihung des Zonta Cologne Art Award an Rune Mields hier ein kleines Zeichen zu setzen.