Preisverleihung an Rune Mields am 4. September 2016 in der Fuhrwerkswaage in Köln Sürth

 

 

Die Präsidentinnen der beiden  Zonta Clubs Köln

v.l. Dr. Regina Bömelburg - Zonta Club Köln  und  Gabriele KochZonta Club Köln 2008 -

übergaben mit großer Freude  die Urkunde des Zonta Cologne Art Award an

Rune Mields .

 

 

 

„...Mit der Preisverleihung an Rune Mields ehren wir heute eine Künstlerin, die zu den großen Künstlerinnen dieser Stadt, ja dieses Landes gehört. Als Universalgelehrte erforscht sie seit 1970 Jahren Strukturen und Ordnungssysteme aus verschiedenen Kulturen und setzt diese in Malerei um.

Rune Mields ist bis heute ununterbrochen künstlerisch aktiv und hat ein ausgesprochen umfangreiches Werk geschaffen. Die Arbeiten aus der Serie „Die Zahlen sind die Droguen“ stammen aus diesem und dem letzten Jahr, ein Beweis für ihre ungebrochene Schaffenskraft.

Gerade heute muss ich betonen, dass wir beim ZCAA ganz bewusst keine Altersbeschränkung für die Künstlerinnen festgelegt haben. Während unserer beiden ersten Preisträgerinnen jüngeren Semesters sind, ehren wir heute die 1935 geborene Künstlerin Rune Mields.

Wir setzen damit bewusst einen Fokus auf eine  Künstlerin, die aus einer Generation stammt, als die Kunstwelt noch mehr von Männern dominiert war als heute und die trotzdem konsequent ihren eigenen Weg gegangen ist. ...“

 

Auszug aus der Rede von Birgitta Weimer, Leiterin des Zonta Cologne Art Award, am 4.9.2016

 

 

Künstlergespräch am 18.September  Rune Mields und Prof. Dr. Wulf Herzogenrath

 

 

 

" Ich bin kein NEW TALENT, aber ein OLD TALENT" Rune Mields

 

Zwei, die sich seit Jahrzehnten kennen und sehr schätzen.

Rune Mields und Prof. Dr. Wulf Herzogenrath beim Kunstgespräch

in der Fuhrwerkswaage in Köln Sürth .