Der ZCAA wird erstmalig 2012 vergeben


Preisträgerin ist die chinesische Medienkünstlerin Echo Ho, die sich mit dem Thema Globalisierung beschäftigt.

 

 

 

Die gebürtige Chinesin aus Peking wird mit dem alle zwei Jahre ausgelobten Förderpreis für Künstlerinnen der beiden Kölner Zonta Clubs ausgezeichnet.

Der mit 3.ooo € dotierte Zonta Cologne Art Award, verbunden mit einer Ausstellung für die Künstlerin, wird erstmals am 28.10.2012 in Köln an die in Köln lebende und arbeitende Video und Sound Art-Künstlerin Echo Ho verliehen.

Ihre künstlerische Arbeit erstreckt sich über AV-Installationen, Sound Art Interventionen bis zu intermedialen Live-Performances. Dabei verwendet sie ästhetische Strategien des antiken China und übersetzt diese in neueste Medientechniken und Materialien.

Sie ist künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kunsthochschule für

Medien, Köln.

Die Kölner Zonta Clubs gehören zu Zonta International, dem weltweiten Netzwerk berufstätiger Frauen, das sich in 68 Ländern der Erde für die Verbesserung der Stellung von Frauen einsetzt.

 

Die vorschlagende Jury bestand aus:

-       Barbara Förster, Referentin für bildende Kunst, Fotografie, Film und Neue Medien im Kulturamt Köln

-       Christiane Dinges, künstlerische Leiterin der artothek Köln

-       Heike Ander, Pressesprecherin und Leitern der glasmoog Galerie der Kunsthochschule für Medien Köln

 

Die auswählende Jury war wie folgt besetzt:

-       Jochen Heufelder, Leiter des Fuhrwerkswaage Kunstraums und der New-Talents-Biennale Köln

-       Birgitta Weimer, freischaffende Künstlerin

-       Anja Nathan-Dorn, ehemalige Leiterin des Kölner Kunstvereins.

 

Schirmherrin ist die Kölner Bürgermeisterin Angela Spizig, als Laudator konnten wir den Leiter der Kunsthalle Düsseldorf, Dr. Gregor Jansen, gewinnen.

Einladung
Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.3 KB
Laudatio Dr. Georg Jansen Leiter der Kunsthalle Düsseldorf
Laudatio Echo Ho.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.2 KB

Katalog Echo Ho

Die diesjährige vorschlagende Jury besteht aus

 

 

 

1.Frau Natalie Gaida, Leitung Galerie Thomas Zander

 

2.Frau Gabriele Conrath-SchollLeitung Die Photographische Sammlung  SK Stiftung Kultur

 

3.Herrn Jochen Heufelder, Kurator Fuhrwerkswaage  Kunstraum e. V.

 

 

 

Vorgeschlagen worden sind

 

1.Martina Sauter

 

1.Frauke Dannert

 

1.Ilona Klimek

 

2.Natascha Borowsky

 

2.Juliane Herrmann

 

2.Bettina Flitner

 

3.Anna Vogel

 

3.Btihal Remli

 

3.Irmel Kamp Bandau

 

 

 

Die Preisträgerin wird Anfang -  Mitte Mai 2018 benannt. Am 2. September wird eine Ausstellung mit einer ortsbezogenen Installation im Fuhrwerkswaage Kunstraum in Köln Sürth eröffnet.

 

 

 

Zur auswählenden Jury gehören,

 

Herr Boris Becker, Fotograf

 

Frau Renate Gruber, Sammlerin

 

Frau Dr. Miriam Halwani, Kuratorin Sammlung Fotografie Museum Ludwig

 

Frau Inge Loos, Sammlerin, Zonta Club Köln

 

Frau Birgitta Weimer, Künstlerin, Zonta Club Köln 2008

 

 

 

Wir freuen uns schon sehr auf die Preisträgerin des Zonta Cologne Art Award 2018 und werden Sie weiter informieren.