Verleihung des ZONTA COLOGNE ART AWARD 2014 an Selma Gültoprak

und Eröffnung ihrer Ausstellung platformed

 

Am 21.September wurde der Zonta Cologne Art Award 2014 an Selma Gültoprak im Fuhrwerkswaage Kunstraum in Sürth feierlich übergeben.

Die Initiatorinnen des Kunstpreises - der Zonta Club Köln und der Zonta Club Köln 2008  - schätzen sich glücklich, mit dem 2.ZCAA wieder eine junge Künstlerin auszuzeichnen, die mit ihrer Installation platformed den Betrachter in den Bann zieht und alle Sinne berührt.

 

Großer Dank gilt allen Spendern und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, die mit hohem persönlichen Einsatz den ZCAA finanziell und organisatorisch möglich machen. Ebenso danken wir Anne Mager,die den künstlerischen Prozess als Kuratorin hervorragend begleitet hat, sowie Jochen Heufelder von der Fuhrwerkswaage, der diesen wunderbaren Ort zur Verfügung stellt.Und nicht zuletzt bedanken wir uns bei den Jurymitgliedern, die in einem anspruchvollen Auswahlverfahren und schließlich mit ihrer Entscheidung dazu beitragen, diesen Kunstpreis in der Kunst -und Medienstadt Köln zu verankern und eine nachhaltige Bedeutung zu verleihen.

 

Die junge Künstlerin Selma Gültoprak erhält den Zonta Cologne Art Award 2014 für ihre außergewöhnliche Einlassung mit dem Thema der Differenzen von Menschen zu Räumen. Ihre Arbeiten reflektieren Bedingungen unserer Welt; Bedingungen durch Gegenstände und Orte, die unabhängig von dem Bild oder der Vorstellung, die wir Menschen uns von ihr machen,existieren.

 

Die Jury überzeugte vor allem : „dass ihre Arbeiten mit gebräuchlichen  Materialien eine Umdeutung in andere Kontexte erfahren, um das gedankliche Überschreiten von Grenzen im Ansatz des Realen zu erkunden. Ihre komplexen und vieldeutigen Arbeiten sind oft begehbar und dabei sinnlich erfahrbar.“

Der Preis ist mit 10 000  Euro dotiert und umfasst ein Preisgeld, eine Ausstellung und einen Katalog für die Künstlerin.

 

Zur  vorschlagenden Jury gehörten:Echo Ho | Preisträgerin 2012,  Barbara Hess| Kunsthistorikerin, Jürgen Heufelder | Leiter Fuhrwerkswaage Sürth 

Zur auswählenden Jury gehörten: Katia Baudin I  Stellvertretende Direktorin des Kölner Museum Ludwig.

Inge Loos  I  Zonta Club Köln  I  Sammlerin,  Birgitta Weimer I Zonta Club Köln 2008 I freischaffende Künstlerin,  Moritz Wesseler  I  Direktor Kölnischer Kunstverein,  Regina Wyrwoll  I  Direktorin für internationale künstlerische Aktivitäten der ARTCULTmedia.

 

www.selma-gueltoprak.com

 

zonta-award- Einladung 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.4 KB
gueltoprak-katalog+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Laudatio Ben Kaufmann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.6 KB
ZCAA 2014 Text von Jürgen Kisters .pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.5 KB

Preisverleihung am 21. September 2014

Fotos Friedhelm Gauchel  Foto Selma Gültoprak und Echo Ho Birgitta Weimer 

Die diesjährige vorschlagende Jury besteht aus

 

 

 

1.Frau Natalie Gaida, Leitung Galerie Thomas Zander

 

2.Frau Gabriele Conrath-SchollLeitung Die Photographische Sammlung  SK Stiftung Kultur

 

3.Herrn Jochen Heufelder, Kurator Fuhrwerkswaage  Kunstraum e. V.

 

 

 

Vorgeschlagen worden sind

 

1.Martina Sauter

 

1.Frauke Dannert

 

1.Ilona Klimek

 

2.Natascha Borowsky

 

2.Juliane Herrmann

 

2.Bettina Flitner

 

3.Anna Vogel

 

3.Btihal Remli

 

3.Irmel Kamp Bandau

 

 

 

Die Preisträgerin wird Anfang -  Mitte Mai 2018 benannt. Am 2. September wird eine Ausstellung mit einer ortsbezogenen Installation im Fuhrwerkswaage Kunstraum in Köln Sürth eröffnet.

 

 

 

Zur auswählenden Jury gehören,

 

Herr Boris Becker, Fotograf

 

Frau Renate Gruber, Sammlerin

 

Frau Dr. Miriam Halwani, Kuratorin Sammlung Fotografie Museum Ludwig

 

Frau Inge Loos, Sammlerin, Zonta Club Köln

 

Frau Birgitta Weimer, Künstlerin, Zonta Club Köln 2008

 

 

 

Wir freuen uns schon sehr auf die Preisträgerin des Zonta Cologne Art Award 2018 und werden Sie weiter informieren.